Gruppenräume

Unter der Rubrik "Gruppen" können sich die Mitglieder eines Projektraums zu Teilgruppen formieren - etwa für Tutorien, Arbeitsgemeinschaften oder zu einzelnen Themen. Die einzelnen Gruppen haben zudem die Möglichkeit, sich einen dem Projektraum untergeordneten, zugangsgeschützten Gruppenraum einzurichten, der dieselben Funktionen aufweist wie der Projektraum selbst - bei Bedarf jedoch nur von Mitgliedern der Gruppe betreten und benutzt werden kann.

Abb. 1: Gruppen-Rubrik

1. Gruppenrubrik aktivieren

Die Rubrik "Gruppen" ist ggf. nicht automatisch aktiviert, wenn ein Projektraum neu erstellt wurde. Als Raummoderator/in können Sie in den Raumeinstellungen (Abb.2) unter dem Reiter "Allgemein" (Abb.3) aus einem Drop-Down-Menü die Gruppenrubrik zur Anzeige auswählen, sofern diese in der Rubrikleiste Ihres Raumes fehlt.

Abb. 2: Einstellungen aufrufen

Abb. 3: Unter "Allgemein" Drop-Down-Menü Gruppenrubrik anzeigen

2. Gruppe erstellen

Wenn Sie nun eine neue Gruppe erstellen möchten, wählen Sie im Aktionsmenü in der Gruppen-Rubrik die Option "Neuer Eintrag"

Abb. 4: Gruppe erstellen

Sie können die Gruppe nun benennen ("Titel eingeben") und, nachdem Sie den Titel gespeichert haben, eine nähere Beschreibung für die Gruppe hinzufügen. Außerdem können Sie hier die Bearbeitungsrechte einstellen und der Gruppe bestimmte, zuvor angelegte Einträge aus Ihrem übergeordneten AGORA-Raum (z.B. thematisch passende Materialien) zuordnen. 

Abb. 5: Gruppe benennen, beschreiben, Zugriffsrechte

3. Gruppenraum aktivieren

Um der Gruppe einen eigenen Raum für den Austausch bereitzustellen, müssen Sie den Gruppenraum noch aktivieren. Klicken Sie unter "Gruppenraum bearbeiten" auf das Bearbeiten-Symbol und setzen Sie das Häkchen bei "Gruppenraum aktivieren".

Abb.6: Gruppenraum aktivieren

Wenn der Gruppenraum aktiviert wurde, können Sie ihn unmittelbar nach dem Speichern betreten und darin arbeiten. 

Abb. 7: Gruppenraum betreten

Sie können diesen nun im Prinzip wie einen normalen AGORA-Raum benutzen, den Zugriff jedoch auf ausgewählte Personen des übergeordneten AGORA-Raumes beschränken. 

Abb. 8: Gruppenraum erstellt und bereit zur Benutzung

 

Zugang zum Gruppenraum

Der Gruppenraum ist standardmäßig für alle TeilnehmerInnen des übergeordneten Projektraumes geöffnet. Um den Zugang zu beschränken, gehen Sie in die Einstellungen des Gruppenraumes. Unter "Allgemein" können Sie beim Punkt Teilnahmeüberprüfung aus einem Drop-Down-Menü zwischen folgenden Optionen wählen.

  • Wenn Sie den Zugang nicht beschränken und jedem Mitglied des übergeordneten Raumes den Zugang zum Gruppenraum ermöglichen möchten, wählen Sie die Option "Nie".
  • Wenn Sie "immer überprüfen" wählen, erhalten Sie bei einer Teilnahmeanfrage automatisch eine Benachrichtigung via E-Mail und können diese Anfrage manuell bestätigen oder ablehnen.
  • Sollten Sie sich für die Zugangsbeschränkung "mit Teilnahme-Code" entscheiden, müssen Sie im Textfeld "Bitte Code eingeben" einen frei wählbaren Teilnahmecode eingeben. In diesem Falle wird der Benutzer vor Betreten des Raumes um die Eingabe des Teilnahme-Codes gebeten und kann bei richtiger Eingabe die Gruppe betreten.

Abb. 9: Zugang zur Gruppe beschränken