Besuchen Sie die Raumübersicht, um sich an- oder abzumelden, um AGORA-Räume zu betreten und um Ihr Profil zu bearbeiten.

AGORA

e-Plattform für die Hamburger Geisteswissenschaften

Logo

Logo

Frequently Asked Questions

Allgemein

Zunächst loggen Sie sich mit der Kennung ein, die Sie erhalten möchten. Dann klicken Sie auf Ihren Namen, der sich in der grauen CommSy-Leiste oben rechts befindet. Es öffnet sich Ihr persönliches Profil. Unter dem ersten Reiter namens "Profileinstellungen" finden Sie ganz unten einen Bereich, in dem Sie die Daten jener Kennung eingeben, die Sie aufgeben möchten: die "Authentifizierungsquelle" sowie "Kennung" und "Passwort". Sie geben dort also die Kennung ein, die Sie in die Kennung, mit der Sie derzeit eingeloggt sind, überführen möchten. Nachdem Sie alles korrekt ausgefüllt haben, klicken Sie auf "Verbinden". Die Projekträume, in denen Sie mit der aufgelösten Kennung Mitglied waren, finden Sie jetzt zusammen mit den Projekträumen der aktuellen Kennung in einer gemeinsamen Liste.

Haben Sie mit einem ihrer beiden Accounts keine Räume abonniert und kein Material in Ihrem persönlichen Raum, dann können Sie diese Kennung einfach löschen, siehe dazu: Wie kann ich meine Kennung löschen?

 

Falls Sie wissen möchten, welche Kennungen unter Ihrer E-Mail-Adresse auf unserem Portal hinterlegt sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Kennung vergessen?" in der CommSy-Leiste unter dem Eingabefeld für die Kennung. Ihnen wird dann eine E-Mail mit allen Kennungen zugesendet, die unter dieser Adresse bekannt sind.

Tipp: Falls Sie mehrere Kennungen haben, ist es ratsam, diese der Übersichtlichkeit halber zusammenzulegen. Wie das geht, können Sie hier nachlesen: "Kann ich zwei Kennungen zu einer verbinden?"

 

Wenn Sie Ihre Mitgliedschaft in AGORA endgültig beenden wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Loggen Sie sich mit der Kennung ein, die gelöscht werden soll und betreten Sie einen Ihrer Projekträume. Klicken Sie nun auf der CommSy-Leiste oben rechts auf den Link mit ihrem Namen. Im ersten Reiter des Profilfensters "Profileinstellungen" finden Sie neben dem Button "Einstellungen speichern" den Button "Mitgliedschaft beenden". Nach dem Klicken werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Mitgliedschaft nur für diesen Raum beenden möchten ("Teilnahme beenden in diesem Raum") oder für die gesamte AGORA-Plattform beenden möchten. Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie Ihre AGORA-Kennung löschen wollen,  bestätigen Sie dies durch Anklicken des unteren Buttons "Teilnahme beenden (AGORA-Plattform)"? Ihre Kennung wird nun endgültig gelöscht, Ihre Beiträge jedoch bleiben erhalten. Möchten Sie, dass Ihre Beiträge nur in anonymisierter Form erhalten bleiben, klicken Sie bitte auf "Teilnahme löschen (AGORA-Plattform)".

 

Seit dem 04. März 2013 läuft das neue CommSy8 auf unserer Plattform, das insbesondere eine entschlackte und neu konzipierte Benutzeroberfläche mit sich bringt. Für einen kurzen Überblick über die neuen Funktionen besuchen Sie bitte die nachstehende Seite: http://www.uni-hamburg.de/eLearning/CommSy8.pdf

Kontaktstudierenden hilft bei Fragen zu den ePlattformen der UHH inklusive AGORA gern die AWW weiter. Das AGORA-Team und die AWW haben sich entsprechend der nutzerspezifischen Anliegen spezialisiert, so dass Sie als Kontaktstudierende bei der AWW eine deutlich einschlägigere Betreuung erfahren werden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die dortige Beratung unter Telefon: 0 40/428 38-9777. 

Für weiterführende Informationen und persönliche Beratungsgespräche stehen Ihnen gern zur Verfügung:
Karin Pauls und Stefanie Woll
Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung 
Sprechzeiten: Mo bis Do: 09.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr, Fr: 09.30 bis 12.30 Uhr
Tel.: 0 40/428 38-9777
E-Mail: kse@aww.uni-hamburg.de

Nach einer neu eingespielten Version von CommSy (üblicherweise auf unserer Startseite angekündigt) können sich Probleme auftun, die sich jedoch in der Regel leicht beheben lassen. Dafür brauchen Sie lediglich Cache und AGORA-Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers löschen.
Die Anleitungen dazu finden Sie für die gebräuchlichsten Browser-Versionen jeweils auf den Herstellerseiten:
Firefox:
https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
https://support.mozilla.org/de/kb/Wie-Sie-den-Cache-leeren-konnen
Google Chrome:
https://support.google.com/accounts/answer/32050?hl=de
Internet Explorer:
http://windows.microsoft.com/de-de/internet-explorer/delete-manage-cookies#ie=ie-11
http://support.microsoft.com/kb/508440/de
Safari: 
https://support.apple.com/kb/PH19214?locale=de_DE

Kennung und Login

Um Projekträume betreten oder eröffnen zu können, benötigen Sie eine AGORA-Kennung.

Dafür gibt es zwei Varianten:

a) Sie können sich mit Ihren STiNE-Logindaten direkt in AGORA einloggen, ohne sich vorher registrieren zu müssen. Befinden Sie sich auf der Startseite, dann klicken Sie zum Einloggen einfach in der grauen CommSy-Leiste auf den gelb hinterlegten Link „Raumübersicht“. Nun erscheint das Login-Feld, in dem Sie sich einloggen können. Sie nutzen dabei, neben Ihren STiNE-Logindaten, auch Ihr in STiNE gewähltes Passwort.

Bitte beachten Sie, dass die „Quelle“ auf "STiNE" eingestellt sein muss, damit Sie sich mit Ihrer STiNE-Kennung einloggen können.

b) Haben Sie keinen STiNE-Account oder möchten ausdrücklich einen STiNE-unabhängigen AGORA-Account, dann können Sie sich diesen selbstständig anlegen:

Auf der AGORA-Startseite finden Sie oben die CommSy-Leiste mit dem Link "Raumübersicht". Mit einem Klick auf diesen Link gelangen Sie zum Login-Feld.  Drücken Sie darin den Link "Neue Kennung beantragen" an. Daraufhin öffnet sich mittig ein Kasten, in den Sie bitte Ihre Daten für eine neue Kennung eintragen. Stellen Sie bitte sicher, dass die "Authentifizierungsquelle" auf "AGORA (CommSy)" eingestellt ist. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit dem Button "Beantragen".

Sie werden daraufhin per E-Mail über das Einrichten Ihrer neuen AGORA-Kennung informiert und können sich von nun an mit diesen Logindaten im Kasten "Login" auf der Startseite anmelden.

Beachten Sie beim Login, die "Quelle" richtig einzustellen. Melden Sie sich mit Ihren StiNE-Daten an, stellen sie diese auf "STiNE" ein. Wenn Sie eine separate AGORA-Kennung haben, dann stellen Sie die Quelle auf "AGORA (CommSy)" ein.

In den meisten Fällen liegt ein fehlgeschlagener Login daran, dass die falsche Login-Quelle eingestellt ist.

Wenn Sie für AGORA Ihre STiNE-Kennung verwenden, wählen Sie neben dem Feld für die Passworteingabe im Drop-Down-Menü "Quelle" das Feld "STiNE" aus. Haben Sie eine separate AGORA-Kennung, dann wählen Sie "AGORA (CommSy)".

Übrigens besteht zwischen den beiden genannten Login-Möglichkeiten kein Unterschied für die Nutzung von AGORA. Die zweite, STiNE-unabhängige Variante besteht, um auch Personen ohne STiNE-Account die Teilnahme an AGORA zu ermöglichen.

Das Problem besteht weiterhin?

Vielleicht ist Ihr STiNE-Passwort zu lang? STiNE-Passwörter dürfen nicht länger als 20 Zeichen sein, um sich mit ihnen erfolgreich in CommSy einloggen zu können.

Besteht das Problem noch immer?

Können Sie sich, trotz richtiger Angaben von Kennung, Passwort und Quelle, nicht einloggen, dann leeren Sie den Cache Ihres Browsers und löschen den AGORA-Cookie (s. Cache leeren und Cookies löschen). Sollte das nicht ausreichen, aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version und starten Sie den Browser neu.

Hinweis: Momentan ist das Löschen von Kennungen aufgrund eines Bugs nur innerhalb von Räumen (nicht auf der Seite "Raumübersicht") möglich.

Loggen Sie sich mit der Kennung ein, die gelöscht werden soll und betreten Sie einen Ihrer Projekträume. Klicken Sie nun auf der CommSy-Leiste oben rechts auf den Link mit ihrem Namen. Im ersten Reiter des Profilfensters "Profileinstellungen" finden Sie neben dem Button "Einstellungen speichern" den Button "Mitgliedschaft beenden". Klicken Sie diesen an, fragt das System Sie noch einmal, ob Sie Ihre Mitgliedschaft nur für diesen Raum beenden möchten („Teilnahme beenden in diesem Raum“), oder ob Sie ihre Mitgliedschaft für das gesamte AGORA-Portal beenden möchten ("Teilnahme beenden (AGORA-Plattform)").

Sie haben hier die Möglichkeit, sich zwischen "Teilnahme beenden" und "Teilnahme löschen" zu entscheiden. Ihre Beiträge bleiben in jedem Fall erhalten, es sei denn, Sie löschen diese vor Beendigung der Teilnahme manuell. Der Unterschied zwischen Beenden und Löschen ist, dass Ihre übrigen Beiträge bei "Teilnahme löschen" anonymisiert werden.

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie Ihre Kennung für AGORA endgültig löschen wollen,  bestätigen Sie mit dem unteren rechten Button „Teilnahme löschen (AGORA-Plattform)“ und Ihre Kennung wird endgültig gelöscht. Nach dem Löschen Ihrer Kennung haben Sie keinen Zugang mehr zu Ihren abonnierten Räumen!

Ja, das ist möglich. Zunächst loggen Sie sich mit der Kennung ein, die Sie erhalten möchten. Dann klicken Sie auf Ihren Namen, der sich in der grauen CommSy-Leiste oben rechts befindet. Es öffnet sich Ihr persönliches Profil. Unter dem ersten Reiter namens "Profileinstellungen" finden Sie ganz unten einen Bereich, in dem Sie die Daten jener Kennung eingeben, die Sie aufgeben möchten: die "Authentifizierungsquelle" sowie "Kennung" und "Passwort". Sie geben dort also die Kennung ein, die Sie in die Kennung, mit der Sie derzeit eingeloggt sind, überführen möchten. Nachdem Sie alles korrekt ausgefüllt haben, klicken Sie auf "Verbinden". Die Projekträume, in denen Sie mit der aufgelösten Kennung Mitglied waren, finden Sie jetzt zusammen mit den Projekträumen der aktuellen Kennung in einer gemeinsamen Liste.

Haben Sie mit einem ihrer beiden Accounts keine Räume abonniert und kein Material in Ihrem persönlichen Raum, dann können Sie diese Kennung einfach löschen, siehe dazu: Wie kann ich meine Kennung löschen?

Wenn Sie Ihre Mitgliedschaft in AGORA endgültig beenden wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Loggen Sie sich mit der Kennung ein, die gelöscht werden soll und betreten Sie einen Ihrer Projekträume. Klicken Sie nun auf der CommSy-Leiste oben rechts auf den Link mit ihrem Namen. Im ersten Reiter des Profilfensters "Profileinstellungen" finden Sie neben dem Button "Einstellungen speichern" den Button "Mitgliedschaft beenden". Nach dem Klicken werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Mitgliedschaft nur für diesen Raum beenden möchten ("Teilnahme beenden in diesem Raum") oder für die gesamte AGORA-Plattform beenden möchten. Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie Ihre AGORA-Kennung löschen wollen,  bestätigen Sie dies durch Anklicken des unteren Buttons "Teilnahme beenden (AGORA-Plattform)"? Ihre Kennung wird nun endgültig gelöscht, Ihre Beiträge jedoch bleiben erhalten. Möchten Sie, dass Ihre Beiträge nur in anonymisierter Form erhalten bleiben, klicken Sie bitte auf "Teilnahme löschen (AGORA-Plattform)".

Wenn Sie sich nicht mehr an Ihre Kennung erinnern können, nutzen Sie die Schaltfläche "Kennung vergessen?" unter dem Eingabefeld für die Kennung in der Commsy-Leiste. Geben Sie nach dem Klick auf die Schaltfläche Ihre E-Mail-Adresse an. Ihre unter dieser E-Mail-Adresse registrierten Kennungen werden Ihnen dann per E-Mail zugesendet. 

Hinweis: Diese Vorgehensweise funktioniert nur bei Kennungen mit der Quelle "AGORA (CommSy)". Wenn Sie sich mit einer Stine-Kennung auf unserer Plattform angemeldet haben, wenden Sie sich bitte an das Stine-Team.

Falls Sie wissen möchten, welche Kennungen unter Ihrer E-Mail-Adresse auf unserem Portal hinterlegt sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Kennung vergessen?" in der CommSy-Leiste unter dem Eingabefeld für die Kennung. Ihnen wird dann eine E-Mail mit allen Kennungen zugesendet, die unter dieser Adresse bekannt sind.

Tipp: Falls Sie mehrere Kennungen haben, ist es ratsam, diese der Übersichtlichkeit halber zusammenzulegen. Wie das geht, können Sie hier nachlesen: "Kann ich zwei Kennungen zu einer verbinden?"

Kennungen auf AGORA, die sehr lange inaktiv waren, werden nach einiger Zeit automatisch gelöscht. Diese Maßnahme soll zum Schutz Ihrer Daten beitragen und schont die Serverkapazitäten. Betroffene NutzerInnen erhalten 30 Tage vor der anstehenden Löschung einen entsprechenden Hinweis per E-Mail. Unmittelbar vor der Löschung erfolgt ein weiterer Hinweis per E-Mail.

Wenn Sie die betreffende Kennung nicht mehr benötigen, brauchen Sie nichts weiter tun. Nach Ablauf der Frist wird die Kennung automatisch gelöscht.

Sollten Sie die Kennung noch benötigen, loggen Sie sich einfach innerhalb der angegebenen Frist bei AGORA ein. So reaktivieren Sie die Kennung und verhindern die automatische Löschung. Falls Sie sich nicht mehr an Ihr Passwort erinnern, klicken Sie bitte hier.

Die E-Mail hat Sie überrascht, weil Sie aktuell in AGORA aktiv sind? In diesem Fall verwenden Sie aktuell eine andere Kennung als diejenige, die nun gelöscht werden soll. Nur Kennungen, die sehr lange nicht mehr genutzt wurden, sind zur Löschung vorgesehen. Bei Unsicherheiten in Bezug auf Ihre bestehenden Kennungen wenden Sie sich bitte an agora@uni-hamburg.de.

Passwort und persönliche Daten

Auf jeder Seite finden Sie oben die graue CommSy-Leiste, über die Sie Ihre Profileinstellungen öffnen können, indem Sie auf den Link mit Ihrem Namen klicken. Unter dem Reiter "Newsletter" können Sie auswählen, ob Sie den AGORA-Newsletter gar nicht, wöchentlich oder täglich erhalten möchten. Bitte bestätigen Sie Ihre Auswahl mit "Einstellungen speichern".

Der Newsletter beinhaltet Informationen über sämtliche Veränderungen innerhalb der von Ihnen abonnierten Räume seit Ihrem letzten Besuch, z.B. über neue Raummitglieder, neue Material- oder Diskussionseinträge, neue Ankündigungen, Termine oder Aufgaben etc.

Auf jeder Seite finden Sie oben (sofern Sie eingeloggt sind) die graue CommSy-Leiste, über die Sie Ihre Profileinstellungen öffnen können, indem Sie auf den Link mit Ihrem Namen klicken. Der Link öffnet ein Popup-Fenster, in welchem Sie Ihre persönlichen Daten und Einstellungen verändern können.

Klicken Sie nach dem Ändern auf den Button "Einstellungen speichern", damit die neuen Eingaben übernommen werden.

In Ihrem Profil können Sie auch Ihr Passwort ändern. Siehe Wie ändere ich mein Passwort?

Wenn Sie eine STiNE-Kennung benutzen, dann ändern Sie Ihr Passwort direkt auf STiNE.

Beachten Sie bitte, dass es bis zu 24 Stunden dauern kann, bis Ihre Passwortänderung von STiNE zu AGORA weitergeleitet wurde.

Benutzen Sie eine AGORA-Kennung? Dann ändern Sie Ihr Passwort direkt auf AGORA.

Wenn Sie auf AGORA eingeloggt sind, finden Sie auf jeder Seite oben die graue CommSy-Leiste und in dieser rechts den Link „Willkommen, [Ihr Name]“. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, öffnet sich Ihr Profil. Unter dem ersten Reiter "Profileinstellungen" können Sie Ihr Passwort ändern. Geben Sie dafür hinter "Aktuelles Passwort" ihr derzeitiges Passwort ein und hinter "Neues Passwort" das Passwort, das Sie zukünftig verwenden möchten. Wiederholen Sie die Eingabe des neuen Passwortes in dem Textfeld darunter. Rechts neben Ihrer Eingabe wird Ihnen angezeigt, wie sicher Ihr neues Passwort ist.

Bestätigen Sie die Änderung mit dem Button "Einstellungen speichern" unten im Profilfenster.

Bei Ihrem nächsten Login wird dann das neue Passwort abgefragt.

Wenn Sie sich nicht mehr an Ihr Passwort erinnern können, nutzen Sie die Schaltfläche "Passwort vergessen?" unter dem Eingabefeld für das Passwort in der Commsy-Leiste. Sie erhalten dann eine E-Mail an die in Ihrem Profil hinterlegte Adresse. Folgen Sie den Anweisungen, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Es gibt übrigens auch eine solche Schaltfläche für die Kennungen, sollten Sie je die Kennung vergessen. Dort wird die E-Mail-Adresse abgefragt, unter der Ihre Kennung bei uns hinterlegt ist.

Raumteilnahme

Auf der AGORA-Startseite finden Sie links den Link "Raumübersicht". Nachdem Sie auf diesen geklickt haben, werden Sie weitergeleitet und es erscheint in der Mitte ein Suchfeld, in das Sie den Namen des Raumes, oder wahlweise den Namen des Moderators, eingeben können. Wenn Sie auf "anzeigen" gedrückt haben, erscheint der von Ihnen gesuchte Raum unter "Raumübersicht". Klicken Sie auf den Namen des Raumes, öffnet sich ein neuer Abschnitt "Raumbeschreibung", in welchem sich eine Eingangstür befindet, über die Sie im Weiteren den Raum betreten können.

Bitte achten Sie darauf, in der Suche "Alle Räume" auszuwählen. Standardmäßig ist dort "Meine Räume" eingestellt.

 

In den meisten Fällen ist der Zutritt zu den Projekträumen beschränkt. Daraufhin gibt es zwei Möglichkeiten, entweder müssen Sie die Teilnahme unter Angabe eines Teilnahmegrundes beantragen oder sie werden aufgefordert einen Teilnahme-Code einzugeben, den Sie persönlich vom Moderator des Raumes oder der Person, die Sie auf den Raum hingewiesen hat, erhalten. Müssen Sie einen Teilnahmegrund angeben, werden Sie manuell vom Raummoderator freigeschaltet und erhalten darauf folgend eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald dies geschehen ist. Sollen Sie den Teilnahme-Code eingeben, sind Sie, nach Eingabe, automatisch angemeldet.

Neben der Tür unter "Ansprechpartner" finden Sie den Link "E-Mail senden", über den Sie Kontakt zum Raummoderator aufnehmen können.

Mit der Zeit kann es notwendig werden, die Teilnahme an Räumen, die nicht mehr genutzt werden, zu beenden, da Ihre Raumliste sonst sehr lang und unübersichtlich wird.

Betreten Sie hierzu den Raum, aus dem Sie sich abmelden möchten. Auf jeder Seite des Raumes finden Sie oben die graue CommSy-Leiste mit dem Link „Willkommen, [Ihr Name]“.  Mit einem Klick auf diesen Link gelangen Sie in die Profileinstellungen. In dem nun geöffneten Popup-Fenster finden Sie weiter unten den Link „Mitgliedschaft beenden“. Nach einem Klick auf diesen Button erscheint ein rot umrandeter Kasten mit vier Optionen. Die ersten beiden geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Raum-Teilnahme zu beenden, während die dritte und vierte Option Ihre Mitgliedschaft auf der gesamten AGORA-Plattform beenden.  

Wenn Sie Ihre Raummitgliedschaft beenden möchten, jedoch für andere Mitgliedern den Zugang zu Ihren Einträgen bewahren möchten, dann klicken Sie auf den Link „Teilnahme beenden in diesem Raum“. Möchten Sie, dass Ihre Einträge nur in anonymisierter Form erhalten bleiben, so klicken Sie bitte „Teilnahme löschen in diesem Raum“. Falls Sie nicht möchten, dass Ihre Einträge in einer dieser Formen erhalten bleiben, müssen Sie diese selbstständig löschen, bevor Sie Ihre Mitgliedschaft im Raum beenden. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Inhalte im Raum zu belassen, damit weitere Diskussionen anhand Ihrer Einträge möglich sind.

Jedes Raummitglied kann innerhalb eines Projektraumes einen Gruppenraum einrichten. Bevor ein Gruppenraum eröffnet werden kann, muss zunächst eine neue Gruppe erstellt werden. Um eine neue Gruppe einzurichten, klicken Sie in Ihrem Projektraum innerhalb der Rubrik "Gruppen" auf das hellgraue Pluszeichen, dass sich oben in der farbigen Leiste befindet. Sie gelangen dadurch in den Editor zum Erstellen einer neuen Gruppe unter "Neuen Eintrag erstellen", in dem Sie hinter "Name" den Namen Ihrer Gruppe eingeben. In das große Textfeld können Sie (optional) nähere Erläuterungen zur Gruppe eingeben. Wenn Sie nun auf den Reiter „Gruppenraum“ klicken, können Sie mit einem Häckchen den Gruppenraum "aktivieren". Nun speichern Sie Ihre Eingaben mit dem Button "Neuen Eintrag erstellen".

Damit haben Sie einen Raum im Raum eröffnet, der genau so funktioniert wie der Hauptraum. Andere Nutzer des (Haupt-)Raumes können jetzt Ihrer Gruppe beitreten und damit den Gruppenraum nutzen.

Um einer Gruppe beizutreten, klicken Sie die entsprechende Gruppe in der Gruppenliste an. Sie gelangen dann auf die Eingangsseite des Gruppenraumes, wie es sie auch für den Hauptraum gibt. Sie finden dort eine kleinere Variante der bereits bekannten Tür. Im Unterschied zum Projektraum klicken Sie dieses Mal auf "Beitreten" in der grauen Leiste über dem Namen des Gruppenraumes. Sie müssen dann, je nach Einstellung, entweder einen Teilnahme-Code oder einen Teilnahmegrund angeben, wie es auch bei allen Haupträumen funktioniert. Siehe hierzu: Wie finde und betrete ich einen bestehenden Projektraum? Sollte der Raummoderator jedoch eingestellt haben, dass keine Überprüfung erfolgen soll, erhalten Sie direkt Zutritt. Sobald Sie einmal beigetreten sind, verwandelt sich der "Beitreten"- in einen "Austreten"-Button, über den Sie jederzeit den Gruppenraum wieder verlassen können.

Sind Sie so einmal einer Gruppe beigetreten, ist die Tür auf der Eingangsseite eines Gruppenraumes von nun an geöffnet und Sie können den Gruppenraum jederzeit betreten. Innerhalb des Gruppenraumes entsprechen alle Funktionen denen des Hauptraumes.

Tipp: Die Funktion „Gruppenraum“ eignet sich besonders, wenn Sie bestimme Informationen nur einigen Raum-Mitgliedern zugänglich machen wollen, z.B. den wissenschaftlichen Mitarbeitern in Ihrem Seminar.

Projekträume können erst betreten werden, nachdem Sie eine Kennung eingerichtet haben und Sie mit dieser eingeloggt sind. Siehe auch: Wie richte ich eine AGORA-Kennung ein?

Nachdem Sie sich eine Kennung eingerichtet haben, loggen Sie sich mit dieser ein. Nun sollten Sie die gewünschten Projekträume betreten können. Siehe auch: Wie kann ich einen Raum betreten?

Falls Sie den gewünschten Raum nicht betreten können, obwohl Sie überprüft haben, dass Sie eingeloggt sind, ist der Teilnahme-Code möglicherweise nicht aktuell. Schreiben Sie in diesem Fall bitte dem Raummoderator eine E-Mail und lassen Sie sich den Teilnahme-Code noch einmal zusenden. Neben der Tür unter "Ansprechpartner" finden Sie den Link "E-Mail senden", über den Sie Kontakt zum Raummoderator aufnehmen können. 

Einträge erstellen und verwalten

Erstellen Sie einen neuen Materialeintrag, in dem Sie in Ihrem Raum die Rubrik „Materialien“ auswählen. Klicken Sie nun auf das graue Plussymbol, dass sich auf der farbigen Leiste befindet. Nun können Sie den Titel des neuen Materialeintrags sowie bibliographische Angaben eingeben und über den Button „Dateien auswählen“ von Ihrer Festplatte die gewünschten Dokumente auswählen. Klicken Sie in der geöffneten Suchmaske auf „Öffnen“ und nun auf der AGORA-Seite auf „Hochladen“. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre nun hochgeladenen Dateien mit dem Button „speichern“ zu sichern und damit auch den Materialeintrag zu veröffentlichen.

Sie können auch nachträglich noch ein Dokument an einen Ihrer bereits bestehenden Materialeinträge anhängen. Dafür klicken Sie auf das Werkzeug-Symbol, das Sie links oben neben dem entsprechenden Eintrag finden.

Tipp: Sie haben im Laufe des Semesters viele Sitzungen, zu denen zahlreiche Texte hochgeladen werden sollen? Gliedern Sie Ihre Materialien, in dem Sie innerhalb Ihres Materialeintrags Abschnitte einfügen. Diese Abschnitte können z.B. als Unterordner, Kapitel oder Seminarsitzungen gedacht werden. So erhalten Sie eine übersichtliche Auflistung ihrer Materialien.

Möchten Sie ein hochgeladenes Dokument wieder löschen, dann klicken Sie in der entsprechenden Rubrik (z.B. „Materialien“) auf das Werkzeug-Icon in der grauen Leiste links neben dem entsprechenden Eintrag. In dem nun geöffneten Fenster finden Sie alle in diesem Abschnitt hochgeladenen Dateien aufgelistet. Entfernen Sie nun einfach das Häkchen vor dem Dokument oder den Dokumenten, die Sie entfernen möchten und bestätigen Sie mit "Änderungen speichern".

In einen AGORA-Raum können Sie prinzipiell beliebig viel hochladen, dabei darf die einzelne Datei jedoch nicht größer als 48 MB sein.

Das Erstellen, Bearbeiten und Löschen von Einträgen funktioniert in allen Rubriken nach dem gleichen Prinzip:

Wenn Sie Ihren Raum betreten haben, sehen Sie eine Übersicht über den Projektraum. Möchten Sie nun einen Eintrag hinzufügen, so klicken Sie auf das dunkelgraue Plus hinter der gewünschten Rubrik, z.B. „Materialien“. Nun öffnet sich ein neues Pop-Up-Fenster mit dem Titel „Neuen Eintrag erstellen“. Hier einfach den Titel benennen. Abhängig von der Rubrik, in welcher Sie den Eintrag anlegen, gibt es diverse zusätzliche Funktionen und Eingabemöglichkeiten. Legen Sie einen neuen Eintrag bei „Materialien“ an, so haben Sie z.B. die Möglichkeit bibliographische Angaben einzugeben.

Möchten Sie einen Eintrag bearbeiten, so klicken Sie einfach auf die Rubrik des Eintrags, z.B. „Materialien“ und wählen dann den gewünschten Eintrag aus. Über dem Titel des Eintrags finden Sie nun die verschiedenen Bearbeitungsoptionen. Sollten diese nicht ausgeklappt sein, so drücken Sie bitte das Werkzeug-Symbol. Bitte vergessen Sie nach der Bearbeitung nicht im geöffneten Pop-Up-Fenster den Button „Änderungen speichern“ zu drücken.

Zum Löschen eines Eintrags klicken Sie auf den gewünschten Eintrag und danach auf den Link „Löschen“ über dem Titel des Eintrags. Nun öffnet sich ein Pop-Up-Fenster, in dem Sie noch einmal bestätigen müssen, dass sie den ausgewählten Eintrag wirklich löschen möchten. Sie können nur Einträge löschen, die Sie selbst erstellt haben, bzw. fremde Einträge nur, wenn Sie Raummoderator sind.

Wollen Sie nur ein Dokument, das an einen Eintrag angehängt ist, löschen, können Sie auch dies im Bearbeiten-Modus erledigen, ohne den ganzen Eintrag zu löschen. Siehe: Wie kann ich ein hochgeladenes Dokument wieder löschen?

Es gibt eine Möglichkeit Materialien nur vom Hochladenden bearbeiten zu lassen. Wählen Sie dazu beim Upload oder im Falle bereits hochgeladener Materialien nach dem Klicken auf "Bearbeiten" am unteren Ende des Materials den Reiter "Zugriffsrechte". Dann setzen Sie bitte ein Häkchen bei der Option "Nur von [Nutzername] bearbeitbar". Anschließend klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Änderungen speichern".

Mit einem Klick auf den Link „Bearbeiten“ im entsprechenden Eintrag öffnet sich ein Pop-Up-Fenster mit Editiermöglichkeiten. In der zweiten Reihe ganz rechts finden Sie die CommSy-Formatierungsmöglichkeiten als blaues Fragezeichen-Icon. Klicken Sie auf dieses Symbol, um die verschiedenen Befehle zu sehen, mithilfe derer Sie Medien einbinden können.

Um ein Bild einzubinden, können Sie im Bearbeitungsmenü des Eintrags stattdessen das Bild-Icon in der zweiten Zeile (neben dem blauen Fragezeichen) auswählen. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie einstellen können, wie das Bild eingebunden werden soll. Sie sehen hier außerdem eine Vorschau des Bildes in Ihrem Materialeintrag.

Tipp: Für detailliertere Informationen zum Einbinden von Medien besuchen Sie bitte unser entsprechendes Tutorial (hier verlinkt).

Es gibt zwei Möglichkeiten Einträge thematisch zu gruppieren. Diese Möglichkeiten können jeweils einzeln oder in Kombination und sowohl innerhalb einer Rubrik (Ankündigungen, Materialien, Diskussionen, Aufgaben, Termine) als auch rubrikübergreifend angewendet werden:

1. Zuordnungen: Bei Einträgen, die in einem thematischen Bezug zueinander stehen, empfiehlt es sich, diese einander zuzuordnen. Sie bekommen dann auf der Seite eines Eintrags alle zugeordneten Einträge angezeigt und können unmittelbar mit nur einem Klick auf diese zugreifen.

Möchten Sie einen Eintrag einem anderen Eintrag zuordnen, so klicken Sie auf den Eintrag und dann auf der rechten Seite unter "zugeordnete Einträge" auf "Einträge zuordnen". Damit öffnet sich ein Fenster mit einer Liste aller Raumeinträge. Markieren Sie die Einträge, die Sie dem aktuell geöffneten Eintrag zuordnen möchten mit einem Häkchen und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit dem Button "Einträge zuordnen" am Ende der Liste.

Auf diesem Weg können Sie z.B. ein Dokument dem Termin zuordnen, an dem es thematisiert werden soll oder einer Diskussion, die von dem Dokument handelt. Auch ist es sinnvoll, Aufgaben den Terminen zuzuordnen, an denen sie besprochen werden sollen oder sie Dokumenten zuzuordnen, die für die Bearbeitung der jeweiligen Aufgabe hilfreich sind.

2. Schlagwörter: Lassen sich mehrere Einträge unter einem Begriff zusammenfassen, trägt es wesentlich zur Übersichtlichkeit innerhalb des Raums bei, wenn diese Einträge mit Schlagwörtern versehen werden. So können Sie sich leicht einen Überblick über alle Einträge mit bestimmten formalen oder inhaltlichen Gemeinsamkeiten verschaffen.

Möchten Sie einem Eintrag Schlagwörter zuordnen, so finden Sie auf der linken Seite in der Spalte unter "Bearbeiten" einen Pfeil "Schlagwörter und Kategorien anzeigen/ausblenden". Wenn Sie auf diesen klicken, können Sie neben "zugeordnete Schlagwörter" neue "zuordnen". Geben  Sie nun ein Schlagwort für Ihren Eintrag ein und klicken Sie anschließend auf "Zuordnen". Jedes neu angelegte Schlagwort wird Ihrer Schlagwortliste hinzugefügt, sodass Sie zukünftig das entsprechende Schlagwort nur noch mit einem Häkchen markieren müssen. Sie können auch mehrere Schlagwörter für einen Eintrag vergeben.

Wenn Sie nun in Ihrem Raum die jeweilige Kategorie betreten, finden Sie rechts in dem dunkelgrauen Kasten eine Liste mit Schlagwörtern angezeigt. Über diese Liste gelangen Sie nun schnell zu dem gewünschten Eintrag. Haben Sie mehrere Einträge mit demselben Schlagwort markiert, so werden Sie nun eine Liste aller Einträge mit diesem Schlagwort vorfinden.

Mit Hilfe der Schlagwörter können Sie sich z. B. eine Liste aller eingereichten Hausaufgaben, Referatstermine, Dokumente eines bestimmten Autors, aller Sachtexte, Diskussionen zu einem konkreten Thema, Materialeinträge mit zugeordneten Diskussionen etc. anzeigen lassen.

Betreten Sie zunächst den Raum, aus dem Sie einen Eintrag kopieren wollen. Betreten Sie nun zuerst die entsprechende Rubrik (z.B. „Materialien“) und klicken Sie auf den Eintrag, der kopiert werden soll. Unter der farbigen Leiste oben finden Sie nun verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten, darunter auch die Option „Kopieren“. Nach dem Klick auf "Kopieren" wird eine Kopie des Eintrags in Ihrer Kopien-Ablage abgelegt. Die Kopien-Ablage finden Sie über ein Icon (zeigt zwei Zettel) in der grauen CommSy-Leiste, die ganz oben auf jeder Seite zu finden ist. Wechseln Sie zu dem Raum, in den Sie die kopierten Einträge einfügen wollen und öffnen Sie mit einem Klick auf das Zettel-Icon Ihre Kopien-Ablage. Dort wählen Sie die entsprechenden Einträge mit einem Häkchen aus und führen die Option "Auswahl einfügen" des Drop-Down-Menüs am Ende der Liste aus. Klicken Sie anschließend auf "Ausführen".

Tipp: Denken Sie daran, die Einträge wieder aus Ihrer Kopien-Ablage zu entfernen (mit der Option "Auswahl löschen"), da die Liste Ihrer Kopien ansonsten schnell lang und unübersichtlich werden kann.

Möchten Sie einen Termin erstellen, der sich in einem regelmäßigen Abstand, z. B. wöchentlich oder monatlich, wiederholt, empfiehlt sich das Anlegen eines Serientermins, sodass Sie nicht jeden Termin einzeln eintragen müssen.

Im Editor "Neuen Termin erstellen" (Siehe: Wie erstelle, bearbeite und lösche ich Einträge?) geben Sie zunächst alle erforderlichen Daten des ersten Termins der Serie ein, wie Sie es auch bei einem Einzeltermin täten.

Achtung: "Beginn" und "Ende" bezieht sich nicht auf die Daten des ersten und des letzten Termins, sondern auf Beginn und Ende des allerersten Termins der Serie! Die notwendigen Informationen für die automatische Wiederholung des Termins werden erst später eingetragen (s.u.).

Beispiel: Ab einschließlich Montag, den 1. April 2013 haben Sie jeden Montag von 12:00 bis 13:00 Uhr das Seminar ABC in Raum 1234. Geben Sie dann als Titel "Seminar ABC" ein, als Beginn geben Sie "01.04.2013" und "12:00" ein und als Ende geben Sie "01.04.2013" und "13:00" ein. Hinter Ort geben Sie noch "Raum 1234 (ggf. Gebäude X)" ein.

Hinweis: Finden einzelne Termine der Serie an unterschiedlichen Orten statt, geben Sie hinter "Ort" den Ort ein, an dem die meisten Termine stattfinden und vermerken Sie Änderungen des Veranstaltungsortes im Textfeld unter "Beschreibung".

Unter diesen Eingabefeldern finden Sie die Funktion "Farben und Serientermine". Wenn Sie auf den Link klicken, öffnet sich die entsprechende Eingabemaske.

Tipp: Wenn Sie dem Serientermin eine Farbe zuordnen, werden die Kalenderfelder dieses Termins mit einem entsprechend farbigen Balken markiert. So haben Sie alle Termine der Serie schnell und übersichtlich im Blick.

Um aus dem eingegebenen Termin einen Serientermin zu machen, wählen Sie im Drop-Down-Menü in "ist ein: […] Serientermin" aus, ob es sich um einen sich täglich, wöchentlich, monatlich oder jährlich wiederholenden Termin handelt und markieren Sie die Auswahl mit einem Häkchen in dem Kasten davor. Handelt es sich um einen wöchentlichen Termin, geben Sie noch eine "1" in das Feld zwischen "jede […]. Woche" ein. Soll sich der Termin nur jede zweite, dritte etc. Woche wiederholen, geben sie entsprechend eine "2" bzw. eine "3" etc. ein. Zuletzt markieren Sie noch den Wochentag des Termins mit einem Häkchen und geben in das Textfeld hinter "Wiederholung bis" das Datum des letzten Termins der Serie ein. Haben Sie das entsprechende Datum nicht im Kopf, klicken Sie auf das Kalendersymbol neben dem Eingabefeld und wählen Sie das Datum aus der Kalenderanzeige aus.

Hinweis: Es besteht ein Unterschied zwischen der Auswahlmöglichkeit "monatlich" und "wöchentlich" +  "jede 4. Woche". Ein monatlicher Termin wird am selben Datum jedes Monats eingetragen, z. B. am 03.01., 03.02., 03.03. usw. Ein Termin alle 4 Wochen wiederholt sich genau alle 28 (d.h. 4 x 7) Tage.

Im Textfeld können Sie optional noch nähere Informationen zu dem Termin eintragen, z. B. eine Liste der Anwesenden, der Tagesordnungspunkte usw.

Gibt es eine Einladung, Tagesordnungspunkte-Liste o.Ä.  zu dem Termin bzw. der Terminserie als Dokument, können Sie dieses an den Termineintrag anhängen. Siehe hierzu: Wie kann ich Material hochladen?

Mit dem Button "Neuen Eintrag erstellen" am Ende der Seite wird der Termineintrag angelegt.

Eine Datei, die Sie unter CommSy für andere lesbar zugänglich machen, wird in jedem Fall von den Benutzern heruntergeladen. Davor können Sie Ihre Datei entsprechend nicht schützen. Möglicherweise können Sie die Datei unabhängig von CommSy mit einem Speicherschutz versehen. Bitte überprüfen Sie hierfür die Möglichkeiten, die das Programm bietet, mit welchem Sie die Datei erstellt haben.

Grundsätzlich kann AGORA hier keinen Schutz bieten. Um zu verhindern, dass Ihr Dokument gedruckt wird, müssen Sie das Dokument selbst mit einem Schutz versehen. Wie und ob dies möglich ist, hängt von Programm zu Programm ab. Möchten Sie PDFs schützen, können Sie dieser Anleitung folgen:

Öffnen Sie das Dokument mit Adobe. Klicken Sie in der Menüleiste unter „Datei“ auf „Eigenschaften“. Nun öffnet sich ein neues Menüfenster. Klicken Sie in diesem Menüfenster bitte auf den Reiter „Sicherheit“. Wählen Sie hier unter Sicherheitssystem z.B. Kennwortschutz aus. Rechts daneben unter „Einstellungen“ können Sie das Passwort festlegen. Aktivieren Sie das Kästchen „Einschränkung für Bearbeitung und Drucken des Dokuments. Kennwort zum Ändern dieser Berechtigungseinstellung erforderlich“. Geben Sie nun ein Passwort ein und vergewissern Sie sich, dass unter „Zulässiges Drucken“ „Nicht zulässig“ ausgewählt ist. KlickenSie nun auf OK. Speichern Sie das Dokument ab. Wenn Sie dieses nun in AGORA hochladen, kann das Dokument nicht ohne Passwort gedruckt werden.
Beachten Sie aber bitte, dass Ihr Dokument nicht allumfassend geschützt ist. Nimmt ein Benutzer beispielsweise Screenshots von den Seiten, so kann der Benutzer diese Screenshots ausdrucken, welche Ihr Dokument abbilden.

Begeben Sie sich in den Raum, in welchem sich der gewünschte Inhalt befindet. Navigieren Sie zur Detailansicht des Eintrages. Die Abschnitte oder Diskussionsbeiträge werden oben aufgelistet. Klicken Sie auf den Abschnitt oder Beitrag, auf den Sie verlinken möchten. Sie werden nun automatisch zur gewünschten Stelle geleitet. Kopieren Sie nun die URL oben aus der Adresszeile des Browsers. Diesen Link können Sie weitergeben, er verlinkt gezielt auf den jeweiligen Abschnitt.
Bitte beachten Sie: Um einen Beitrag bzw. Abschnitt zu lesen, muss man in jedem Fall Raummitglied sein. Sie werden, falls Sie nicht eingeloggt sind, vor der Tür des Raumes landen und müssen sich mit Ihrer Kennung einloggen. Dann werden Sie direkt auf den verlinkten Beitrag weitergeleitet.

Raummoderation

Wenn Sie bei AGORA eingeloggt sind, finden Sie auf der rechten Seite der AGORA-Plattform unter "Raum anlegen" den Link "Neuer Projektraum".

Falls Sie sich gerade in einem Ihrer Räume befinden, dann klicken Sie zunächst auf den Link „Raum wechseln: NAME IHRES RAUMES“ auf der grauen CommSy-Leiste. In dem nun geöffneten Popup-Fenster gelangen Sie mit einem Klick auf den Link „AGORA-Plattform“, welcher sich in der Kopfzeile nach "Sie sind hier:" befindet, und gelangen so auch direkt dorthin. Eröffnen Sie nun mit dem Klick auf den Link „Neuer Projektraum“ auf der rechten Seite einen neuen Projektraum.

Es öffnet sich eine Seite mit einem Formular. Geben Sie einen Titel ein und legen Sie unter "Sprache" fest, ob die Benutzeroberfläche des Raums auf Deutsch oder Englisch angezeigt werden soll.

Die weiteren Angaben sind optional. Sie dienen in erster Linie zur besseren Orientierung der Nutzer. Wir empfehlen, in jedem Fall eine Angabe zu den Punkten "Semester" und "Beschreibung" zu machen.

Tipp: Eine Besonderheit ist das Feld "Vorlage". Durch Auswahl können Sie einen Raum eröffnen, der bereits mit Inhalten gefüllt ist. Neben der Standardvorlage stehen Vorlagen aus dem ABK-Bereich zur freien Verfügung.

Speichern Sie Ihre Angaben mit dem Button „Einstellungen speichern“ am Ende der Seite. Der Projektraum wird nun eingerichtet und geöffnet. Sie sind Moderator des Raums und können anfangen mit diesem zu arbeiten, z.B. Materialien hochladen, Teilnehmer zulassen, Raumeinstellungen bearbeiten usw.

Es gibt zwei Möglichkeiten um einen Projektraum zu löschen:

a) Gehen Sie in dem Raum, den sie löschen möchten. Mit einem Klick auf das Werkzeugsymbol oben links auf der grauen CommSy-Leiste, die sie auf jeder Seite finden, gelangen Sie in die Raumeinstellungen. Unter dem ersten Reiter "Allgemeine Einstellungen" finden Sie unten rechts auf der Seite den rot umrandeten Button „Raum löschen“.

b) Über das Portal: Suchen Sie den zu löschenden Raum in der Raumliste auf der AGORA-Portalseite und wählen Sie Ihn aus. Nun befinden Sie sich auf der Zutrittsseite mit dem Türsymbol. Oben rechts finden Sie den Link "Raum löschen". 

Wenn Sie Ihren Projektraum löschen, so wird der gesamte Raum einschließlich aller Daten und Einträge im Raum gelöscht. Dieser Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden!

Ein gelöschter Raum kann nicht wieder rekonstruiert werden. Beim Löschen eines Raums löschen Sie in der Regel auch fremde Beiträge. 
Alternativ zum Löschen können Sie den Raum archivieren, d.h. alle Mitglieder können weiterhin auf die Inhalte des Raums zugreifen, es können allerdings keine Änderungen mehr vorgenommen werden. Siehe auch: Wie archiviere ich einen Raum?

Gehen Sie in den Raum, für den Sie einen Teilnahme-Code einrichten möchten. Mit einem Klick auf das Werkzeugsymbol oben links in der grauen CommSy-Leiste gelangen Sie in die „Raumeinstellungen“. Unter dem ersten Reiter "Allgemeine Einstellungen" finden Sie unter der ersten Überschrift „Grundeinstellungen“ die Option „Teilnahme“. Diese ist standardisiert auf „immer überprüfen“ gestellt.

Möchten Sie nicht jede einzelne Teilnahmeanfrage einzeln beantworten, so wählen Sie die dritte Option „mit Teilnahme-Code“ aus und geben in das Textfeld daneben den gewünschten, selbst gewählten, Code ein.

Bestätigen Sie Ihre Änderung mit "Einstellungen speichern" ganz unten auf der Seite.

Nutzer, die eine Teilnahme beantragt haben, bevor Sie die Zutrittsbedingung von Freischaltung auf Code umgestellt haben, müssen noch manuell von Ihnen freigeschaltet werden, siehe dazu auch:  Wie ändere ich den Status von Raummitgliedern?

Wenn Sie einen Raum neu erstellt haben (Button "Neuer Projektraum" auf der rechten Seite der AGORA-Plattform), kann dieser standardmäßig nur nach manueller Freischaltung jeder einzelnen Kennung durch Sie als Rauminhaber betreten werden. Jeder, der Ihren Raum betreten möchte und dafür auf das Türsymbol klickt, muss zunächst eine Teilnahmeanfrage stellen. Diese wird dann an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse weitergeleitet. Nun können Sie entscheiden, ob Sie die Person mit dem Link aus Ihrer E-Mail freischalten möchten, oder lieber nicht.

Wenn es Ihnen zu umständlich ist, jede Person, der Sie den Zutritt zu Ihrem Raum gewähren möchten einzeln freizuschalten, können Sie einen Teilnahme-Code einrichten. Dieser Teilnahme-Code funktioniert wie ein Passwort, mit dem jeder Nutzer, der den Code kennt, den Raum ohne weitere Maßnahmen Ihrerseits betreten kann, siehe dazu: Wie richte ich einen Teilnahme-Code für meinen Raum ein?

Gehen Sie in dem Raum, in dem Sie den Status einer Nutzerin oder eines Nutzers ändern möchten, in die "Einstellungen", welche Sie über das Werkzeugsymbol oben links auf der grauen CommSy-Leiste des Raumes finden. Gehen Sie auf den Reiter "Kennungen" und klicken Sie in das Kästchen vor dem Namen der Person, deren Status sie ändern möchten, wodurch ein Häkchen erscheint. Auf diese Weise können Sie auch mehrere Personen gleichzeitig auswählen. Wählen Sie anschließend im Drop-Down-Menü unter der Namensliste die gewünschte Aktion aus und bestätigen mit dem Button "ausführen".

Möchten Sie beispielsweise einen Nutzer oder eine Nutzerin zum Moderator bzw. zur Moderatorin machen, wählen Sie die Option "Status: ModeratorIn". Wenn Sie hier "Zur AnsprechpartnerIn machen" auswählen, wird der Name der Person auf der Eingangsseite des Raumes (die Seite mit der Tür) als AnsprechpartnerIn für diesen Raum aufgeführt.

Über diesen Menüpunkt "Kennungen" in den Raumeinstellungen können Sie auch Kennungen löschen, sperren, freischalten und einem Raummitglied oder mehreren Raummitgliedern eine E-Mail schicken.

Betreten Sie den Raum, dessen Namen Sie ändern möchten.

Mit einem Klick auf das Werkzeugsymbol oben links auf der grauen CommSy-Leiste, welche Sie auf jeder Seite Ihrer Räume finden, gelangen Sie in die „Raumeinstellungen“. Unter dem ersten Reiter "Allgemeine Einstellungen" finden Sie unter der ersten Überschrift „Grundeinstellungen“ die Option „Raumname“.

Hier können Sie nun einen neuen Raumnamen eingeben. Ihre Änderung bestätigen Sie mit dem Button „Einstellungen speichern“ am Ende der Seite.

Gehen Sie in den Raum, den Sie archivieren möchten. Mit einem Klick auf das Werkzeugsymbol oben links auf der grauen CommSy-Leiste gelangen Sie in die Raumeinstellungen. Unter dem vierten Reiter "Zusätzliche Einstellungen" finden Sie unter der achten Überschrift „Raum archivieren“ den Punkt „Status“. Wenn Sie Ihren Projektraum archivieren möchten, wählen Sie hier die Option "archiviert" aus und bestätigen Sie Ihre Wahl anschließend mit dem Button „Einstellungen speichern“, der am Ende der Seite zu finden ist.

Ihre archivierten Räume finden Sie in Ihrer Raumübersicht, wenn Sie oben die Suche von "Nutzbare Räume" auf "Archivierte Räume" umstellen.

Ein archivierter Raum kann weiterhin von den Raummitglieder betreten werden und der Zugriff auf die Inhalte ist weiterhin möglich. Es können jedoch keine neuen Inhalte hinzugefügt werden, es können sich keine neuen Mitglieder anmelden und es ist nicht mehr möglich, bestehende Inhalte zu ändern oder zu entfernen.

Ihre archivierten Räume finden Sie in der Raumübersicht, wenn Sie die Suche oben von "Nutzbare Räume" auf "Archivierte Räume" umstellen.

Möchten Sie einen archivierten Raum wieder eröffnen, dann gehen Sie zunächst genauso wie bei der Archivierung vor. Siehe auch: Wie kann ich einen Raum archivieren?

Gehen Sie über das Werkzeugsymbol auf der grauen CommSy-Leiste in die Raumeinstellungen. Unter dem vierten Reiter "Zusätzliche Einstellungen" finden Sie etwas weiter unten auf der Seite den Titel „Raum archivieren“ mit dem „Status“. Wenn Sie Ihren Projektraum wieder aktivieren möchten, entfernen Sie einfach das Häckchen vor "archiviert" und bestätigen Sie Ihre Wahl anschließend mit dem Button „Einstellungen speichern“, der am Ende der Seite zu finden ist.

Öffnen Sie das Menü zum Erstellen eines neuen Beitrages, indem Sie in der entsprechenden Rubrik (Ankündigungen, Termine, Materialien, Diskussionen) auf das Pluszeichen klicken. Machen Sie alle nötigen Angaben, verfassen Sie Text und Titel und laden Sie alle Dateien hoch, welche zu diesem Beitrag gehören. Gehen Sie nun auf den Reiter „Zugriffsrechte“ unten. Aktivieren Sie hier das Kästchen „Verbergen optional: bis zum __ um __“.  Geben Sie in den leerstehenden Feldern Datum und Uhrzeit ein, zu welchem der Beitrag und dessen Dateien für die Benutzer des Raumes zugänglich werden sollen. Klicken Sie nun auf „Speichern“.
Der Titel Ihres Beitrages und dessen Freischaltdatum können von den Benutzern eingesehen werden, allerdings kann der Inhalt weder gelesen noch heruntergeladen werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: "Zugriffsrechte & Termine"

Sie haben einen AGORA-Raum für eine Vorlesung mit vielen Teilnehmern eingerichtet und wollen nicht jedes Mal eine Mail erhalten, wenn dem Projektraum ein Studierender beitritt? Die Benachrichtigung können Sie folgendermaßen abschalten:

  • Betreten Sie den betroffenen Raum. Klicken Sie auf den Reiter "Personen" und dann auf Ihren eigenen Namen.
  • Es erscheint Ihr Profil. Unten sehen Sie die Leiste "Einstellungen (nur für *Ihr Name* sichtbar)".
  • Unter den Einstellungen finden Sie die Funktion: "E-Mails bei Anmeldungen von BenutzerInnen: Ja", die es zu ändern gilt.
  • Hierfür klicken Sie weiter oben (über Ihrem Namen) auf den Link "Bearbeiten"; dann öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Benachrichtigungsfunktion  unter "E-Mail bei Einschreibung" auf "Nein" stellen können.

Bitte beachten Sie, dass diese Änderung nur den jeweiligen Raum betrifft.

Räume auf AGORA, die sehr lange nicht betreten wurden, werden nach einiger Zeit automatisch gelöscht. Diese Maßnahme soll zum Datenschutz beitragen und schont die Serverkapazitäten. RaummoderatorInnen erhalten 30 Tage vor der anstehenden Löschung einen entsprechenden Hinweis per E-Mail. Unmittelbar vor der Löschung erfolgt ein weiterer Hinweis per E-Mail.

Wenn Sie den betreffenden Raum nicht mehr benötigen, brauchen Sie nichts weiter tun. Nach Ablauf der Frist wird der Raum automatisch gelöscht.

Sollten Sie den Raum weiterhin nutzen wollen, loggen Sie sich bitte innerhalb der angegebenen Frist bei AGORA ein und betreten Sie den Projektraum. So verhindern die automatische Löschung.

Spezielle Probleme und Funktionen

Probleme mit dem Datei-Upload können verschiedene Ursachen haben:

  1. Haben Sie, nachdem Sie eine Datei ausgewählt haben, auf den Button „Änderungen speichern“ geklickt? Unser System lädt erst dann Ihre Dateien hoch.

  2. Stellen Sie sicher, dass der Name der Datei, die Sie hochladen möchten, keine unzulässigen Sonderzeichen enthält. Zulässige Zeichen sind neben Buchstaben und Zahlen: Plus, Minus, Punkt, Komma und Unterstrich.

  3. Ein Upload per Smartphone oder Tablet-PC ist derzeit leider noch nicht möglich.

  4. Wenn Sie mehrere Tabs für AGORA geöffnet haben, schließen Sie diese bis auf den einen Tab, in dem Sie den Datei-Upload durchführen wollen und starten Sie den Upload erneut.

Hat keine dieser Maßnahmen zu einer Lösung des Problems geführt, testen Sie den Upload mit einem anderen Browser oder PC. So erfahren Sie, ob das Problem am AGORA-System liegt oder an Ihrem Computer oder Browser. Handelt es sich um ein Problem des Systems, kontaktieren Sie bitte das AGORA-Team und geben Sie dabei an, welche Browser- und Betriebssystemversion Sie verwenden.

Dafür müssen Sie zunächst wissen, in welchem Raum sich die gesuchte Datei befindet. Erfragen Sie den Namen des Raumes und ggf. den Teilnahme-Code bei der Person, die das Material in AGORA eingestellt hat. Auf der AGORA-Startseite finden Sie in der Mitte einen Kasten mit der Überschrift "Raum suchen", dort geben Sie den Raumnamen ein und klicken auf "anzeigen". Ihnen wird eine Liste von Räumen angezeigt, deren Namen den Suchbegriff beinhalten.

Nachdem Sie den entsprechenden Raum angeklickt haben, gelangen Sie auf die Eingangsseite des Raumes, über die Sie den Raum betreten können. Siehe auch: Wie kann ich einen Raum betreten?

Wenn Sie den Raum betreten haben, sehen Sie eine Übersicht über den jeweiligen Projektraum mit den neuesten Aktionen. Wenn Sie dort das gewünschte Dokument nicht finden, nutzen Sie die Suchmaske, die Sie rechts oben finden.

Hinweis: Nur wenn Sie sich in der Raumübersicht befinden, wird der gesamte Raum durchsucht. Befinden Sie sich bei der Eingabe in die Suchmaske in einer der Rubriken, so wird nur die Rubrik durchsucht.

Es ist möglich, alle Materialeinträge eines Raumes gleichzeitig herunterzuladen und zu sichern, bevor Sie eine Raummitgliedschaft beenden.

Gehen Sie in die Rubrik "Materialien" des Raumes, dessen Materialeinträge Sie speichern möchten. Lassen Sie sich alle Einträge auf einer Seite anzeigen, indem Sie unter der Liste der Einträge „Alle“ hinter "Einträge pro Seite" auswählen. Setzen Sie nun unter dem letzten Eintrag der Liste ein Häckchen bei "Alle", um alle Listeneinträge zu markieren. Sobald alle Einträge markiert sind, wählen Sie im nebenstehenden Drop-Down-Menü die Aktion "Einträge speichern" aus und klicken dann auf den Button "ausführen". Es erscheint dann das entsprechende Pop-Up-Fenster zum Speichern von Dateien, wie Sie es bei jedem Download einer Datei aus dem Internet angezeigt bekommen: Wählen Sie "Datei speichern", klicken "OK" und wählen Sie den Speicherort auf Ihrer Festplatte aus.

Hinweis: Sollte sich nicht automatisch ein Fenster zum Speichern der Dateien öffnen, dann probieren Sie es mit einem anderen Browser.

Neben den hochgeladenen Dateien werden auch die Materialeinträge selbst in Form einer html-Datei gespeichert. Wenn Sie diese nicht brauchen, dann können Sie diese nach dem Speichern löschen.

Je nach Anzahl der Materialeinträge kann der Speichervorgang einige Zeit dauern. Bei einer sehr großen Anzahl könnte es unter Umständen zu Fehlermeldungen, aufgrund einer Speicherüberlastung, kommen. In diesem Fall speichern Sie die Dateien in mehreren Portionen.

Die Sicherung funktioniert nicht nur mit Materialeinträgen, sondern allen Einträgen, also auch Diskussions- und Termineinträgen sowie Aufgaben.

Finden Sie einen Raum vor, der keinerlei Einträge und auch keine Raummitglieder hat, haben Sie vermutlich versehentlich einen neuen Projektraum eröffnet, anstatt den gewünschten bestehenden Raum zu betreten.

Löschen Sie in diesem Fall bitte den versehentlich erstellten Raum wieder, damit nur Räume im System abgelegt sind, die auch tatsächlich genutzt werden. Siehe auch: Wie lösche ich einen Projektraum?

Anschließend suchen Sie den Raum, an dem Sie sich beteiligen möchten, über die Raumsuche auf der AGORA-Startseite und treten Sie diesem bei. Siehe auch: Wie kann ich einem Raum beitreten?

Ist Ihre Raumliste plötzlich leer und Ihre abonnierten Räume sind verschwunden, kann dies zwei Ursachen haben:

1. Vielleicht haben Sie versehentlich eine neue AGORA-Kennung erstellt anstatt sich mit Ihrer bestehenden Kennung anzumelden. In diesem Fall löschen Sie bitte die versehentlich erstellte Kennung, damit nur Kennungen im System abgelegt sind, die auch genutzt werden. Siehe: Wie kann ich meine AGORA-Kennung löschen?

2. Es ist auch möglich, dass Sie zwei AGORA-Kennungen mit zwei verschiedenen Quellen besitzen – eine STiNE-Kennung und eine separate AGORA-Kennung –, z.B. weil Sie in der Vergangenheit schon versehentlich einen zweiten AGORA-Account erstellt haben. Falls Sie sich mit der „falschen“ Kennung eingeloggt haben, haben Sie keinen Zugriff auf Ihre Räume. Auch in diesem Fall löschen Sie bitte die nicht genutzte Kennung und loggen sich mit Ihrer aktiven Kennung ein.

In CommSy8 gibt es den Persönlichen Raum nicht mehr in der bisherigen Form, jedoch können Sie die entsprechenden Funktionen nun über die CommSy-Leiste erreichen. Um die Funktionen nutzen zu können, begeben Sie sich in Ihre Profileinstellungen. Beim vierten Reiter "CommSy-Leiste" können Sie einstellen, welche Icons in der Leiste angezeigt werden sollen. Die CommSy-Widgets ersetzen die ehemalige Funktion der Home in Ihrem Persönlichen Raum. Den Kalender können Sie ebenfalls wie gewohnt nutzen, wenn Sie die entsprechenden Häkchen aktivieren. Ihre Ablage für Einträge wird standardmäßig in der CommSy-Leiste angezeigt.

Dafür sind die Sicherheitseinstellungen des Browsers verantwortlich. Je nachdem, welchen Browsertyp Sie verwenden, finden Sie nachstehend ein paar Hinweise, um dieses Problem zu beheben.

Firefox: Begeben Sie sich auf die Seite, auf welcher Sie das Video sehen möchten. Oben links in der URL-Zeile erscheint das Schildsymbol. Klicken Sie darauf. Klicken Sie neben „Weiter blockieren“ auf das kleine Dreieck und wählen Sie „Schutz auf dieser Seite aufheben“ aus. Die Seite lädt dann neu. Bitte beachten Sie, dass der Schutz nur für den aktuellen Seitenaufruf gilt. Wenn Sie die Seite mit dem Video später wieder öffnen, müssen Sie diesen Vorgang wiederholen.

Internet Explorer: Rufen Sie die gewünschte Seite mit dem Video auf. Unten erscheint ein kleines Popup-Fenster, in dem steht: „Nur sicherer Inhalt wird angezeigt“. Klicken Sie auf „Gesamten Inhalt anzeigen“. Die Seite lädt nun inklusive des Videos neu. Dieser Button muss bei jedem Aufruf der Seite erneut gedrückt werden.

Google Chrome: Rufen Sie die Seite mit dem Video auf. Oben rechts in der URL-Leiste ist ein Symbol in Form eines Schildes zu erkennen. Klicken Sie auf das Schildsymbol. Klicken Sie auf „Unsicheres Skript laden“, um das Video abspielen zu lassen.

Die Kommunikation mit anderen AGORA-Nutzern läuft über die Projekträume. Sie können innerhalb eines Projektraumes mit jedem anderen Mitglied des Raumes – oder auch mehreren Mitgliedern gleichzeitig – in Kontakt treten.

Klicken Sie hierfür in dem entsprechenden Raum auf die Rubrik "Personen". Sie sehen dann eine Liste aller Personen, die diesem Raum beigetreten sind. Markieren Sie die Person oder Personen, denen Sie eine Nachricht schreiben möchten, mit einem Häkchen links und wählen Sie im Drop-Down-Menü unter der Namensliste die Option "E-Mail schicken". Möchten Sie eine Mail an alle Raummitglieder schicken, können Sie alle Namen der Liste automatisch vom System markieren lassen, indem sie unten auf "[Alle]" klicken. Bestätigen Sie mit "ausführen".

Möchten Sie eine E-Mail an eine bestimme Gruppe im Raum schicken, so klicken Sie in der Rubrikleiste auf „Gruppe“ und klicken nun einfach hinter der gewünschten Gruppe auf „E-Mail an die Gruppe“. Auch hier gibt es noch einmal die Möglichkeit, an alle Mitglieder eine E-Mail zu senden. 

In beiden Fällen gelangen Sie auf eine Editor-Seite mit einer Textzeile für den Betreff und einem Textfeld für Ihre Mitteilung. Nachdem Sie diese ausgefüllt haben, klicken Sie auf "E-Mail senden". Ihre Nachricht wird dann den markierten Personen per E-Mail zugeschickt.

Hinweis: AGORA sendet solche E-Mails an die E-Mail-Adresse, die im jeweiligen Nutzerprofil hinterlegt wurde. Achten Sie deshalb darauf, dass bei Ihnen an der Stelle eine E-Mail-Adresse eingetragen ist, die von Ihnen regelmäßig abgerufen wird. Auf jeder Seite finden Sie oben die graue CommSy-Leiste, über den Sie Ihre Profileinstellungen öffnen können, indem Sie auf den Link mit Ihrem Namen klicken. Der Link öffnet ein Popup-Fenster, in welchem Sie Ihre persönlichen Daten und Einstellungen verändern können. Unter dem zweiten Reiter "Personendaten" finden Sie das Eingabefeld für die E-Mail-Adresse. Bestätigen Sie jede Änderung mit "Einstellungen speichern" am Ende der Seite.

Hier gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen, je nachdem, ob Sie mit Google oder einem installierten Kalenderprogramm arbeiten.

Google:
Begeben Sie sich in den Raum mit den zu abonnierenden Terminen und dort in die Rubrik Termine. Machen Sie einen Rechtsklick auf das Diskettensymbol („Termine exportieren“) und wählen Sie „Link-Adresse kopieren“.
Öffnen Sie nun Ihren Google-Kalender. Klicken Sie auf das nach unten zeigende Dreieck neben „Weitere Kalender“. Wählen Sie nun „Über URL hinzufügen“ aus und fügen Sie die eben kopierte Link-Adresse ein. Klicken Sie anschließend auf „Kalender hinzufügen“.

Installiertes Kalenderprogramm (z.B. MS Outlook):
Begeben Sie sich in den Raum mit den Terminen, welche Sie abonnieren möchten und dort in die Rubrik "Termine". Drücken Sie nun in der Menüleiste für Termine auf „Termine abonnieren“. Das Symbol dafür ist ein Kalenderzettel mit der Nr. 4 und einem Häkchen. Wählen Sie in dem erscheinenden Fenster das Kalenderprogramm Ihrer Wahl aus. Drücken Sie dafür ggf. auf „Durchsuchen…“. Nun werden die Termine durch das gewählte Programm abonniert.

Hier gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen, je nachdem, ob Sie mit Google oder einem installierten Kalenderprogramm arbeiten.

Google:
Begeben Sie sich in den Raum mit den Terminen, welche Sie in den Google-Kalender exportieren möchten. Begeben Sie sich in die Rubrik Termine. Klicken Sie auf „Termine exportieren“. Das Symbol dafür zeigt eine Diskette. Wählen Sie im neu erscheinenden Fenster „Datei speichern“.
Begeben Sie sich nun zu Ihrem Google-Kalender. Klicken Sie in der linken Spalte auf das nach unten zeigende Dreieck neben „Weitere Kalender“. Wählen Sie aus dem Drop-Down-Menü nun „Kalender importieren“ aus. Klicken Sie auf „Durchsuchen…“ und wählen Sie den eben abgespeicherten Kalender aus.  Sollten Sie mehrere Kalender im Google Kalender angelegt haben, wählen Sie nun noch denjenigen aus, in welchen die Termine aus CommSy importiert werden sollen. Klicken Sie dann auf „Importieren“.

Installiertes Kalenderprogramm (z.B. MS Outlook):
Begeben Sie sich in den Raum mit den Terminen, welche Sie nach Outlook exportieren möchten. Begeben Sie sich in die Rubrik "Termine". Klicken Sie auf „Termine exportieren“. Das Symbol dafür ist eine Diskette. Sie können im neu erscheinenden Fenster die Datei mit den Terminen abspeichern. Alternativ können Sie die Termine zunächst in einem Ihrer installierten Kalenderprogramme öffnen und innerhalb des Programms abspeichern.