AGORA

ePlattform der Fakultät für Geisteswissenschaften

Logo

Logo

Tipps des Monats

Auf dieser Seite werden Tipps zur AGORA-Nutzung gesammelt, die in regelmäßigen Abständen auf der Startseite erscheinen.

Der „Digitale Kickstart für Studierende“ in aktualisierter und überarbeiteter Version ist da! Das Manual bietet (Erstsemester-) Studierenden einen Einstieg in die digitale Welt der UHH. Reichen Sie das Dokument gern als Handout an Ihre Studierenden weiter.

Weitere Informationen zum Semesterstart finden Studierende auf unserer Website.

Erstellt wurde der Kickstart auf Vorschlag unserer DL2020-Multiplikator*innen von Gregor Schulz und Jean-Pascal Sopha sowie Felicitas John (eBüroGW und AGORA-Team).

Anhang: Digitaler Kickstart für Studierende“ (PDF; erweiterte und überarbeitete 4. Version vom 20.10.2020)

Die neue CommSy-Rubrik „Personenraum“ schafft einen eigenen Bereich, der nur für die Raummoderation und eine einzelne studierende Person zugänglich ist.

Das Tutorial zu den Personenräumen finden Sie hier.

Tipp: Nutzen Sie die neue Funktion um individuelle Aufgaben zu stellen und sie dann auch nach Erledigung – nur sichtbar für die jeweiligen Studierenden – zu korrigieren.

In der neuen Version von OpenOLAT 15.0 steht seit Kurzem auch OnlyOffice zur Verfügung. Mit diesem Tool können Sie kollaborativ an Office-Dokumenten (Word, Excel, PowerPoint) arbeiten und direkt in Ihren OLAT-Kursen speichern. Mehr Informationen finden Sie hier.

Tipp: Mit dem Etherpad steht Ihnen übrigens auch in AGORA ein kollaborativer Texteditor zur Verfügung, der sich beispielsweise sehr gut eignet, um in Videokonferenzen schnell Informationen zusammenzutragen.

Aus aktuellen Anlass blicken wir in diesem Tipp des Monats über den AGORA-Tellerrand hinaus: Wie Sie die Abgabe von Studienleistungen in AGORA, OpenOLAT und Microsoft Teams so regeln, dass nicht alle Veranstaltungsteilnehmenden Einsicht in die Dokumente haben, finden Sie an dieser Stelle auf unserer Website heraus.

Um Ihre Rauminhalte übersichtlicher zu strukturieren, können Sie Zuordnungen verwenden. Zugeordnete Einträge erscheinen als Liste unterhalb des Beschreibungstexts und ermöglichen eine schnelle Navigation zu den Einträgen, die Sie verknüpfen möchten.

Damit können Sie zum Beispiel in einem Termin-Eintrag im AGORA-Kalender auf einen Material-Eintrag mit zu bearbeitenden Texten verweisen. Oder ein anderes Szenario: Um Seminaraufgaben zu organisieren, können Sie in einem Aufgaben-Eintrag auf eine angelegte Diskussion verweisen, in die sich die Teilnehmer*innen einbringen sollen.

Die Zuordnungsfunktion ist immer aktiviert und Sie finden sie in jedem Eintrag, unterhalb des Dateiuploads. Bitte beachten Sie, dass Sie zunächst einen Titel eingeben müssen, damit die Funktion eingeblendet wird.

Tipp: Sie können in den Raumeinstellungen unter „Weiteres“ und „Zuordnungen: Ausgeklappte Darstellung“ einstellen, dass die Liste der Zuordnungen automatisch ausgeklappt erscheint und nicht von allen Nutzer*innen ausgeklappt werden muss.

Tipp: Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn Sie im Beschreibungstext darauf hinweisen, dass der entsprechende Eintrag zugeordnet ist. Dadurch stellen Sie sicher, dass z.B. Diskussionen im richtigen Eintrag geführt werden.

Alle weiteren Informationen finden Sie in unserem Tutorial Rauminhalte strukturieren.

Die Rubrik „Diskussionen“ ist ein ausgezeichnetes Mittel in der asynchronen Lehre, um ein Forum zu schaffen, in dem Teilnehmer*innen miteinander ins Gespräch kommen und Meinungen, Interpretationen oder einfach nur Interessantes austauschen können.

Über das Aktionsmenü können neue Diskussionen angelegt werden („Neuer Eintrag“). Um einen Beitrag zu einer bereits bestehenden Diskussion hinzuzufügen, wählen Sie im Aktionsmenü die unterste Aktion „Neuer Beitrag“ aus. Sie können auch direkt auf einen Beitrag antworten, falls schon Beiträge zur Diskussion hinzugefügt wurden („Aktion auswählen“ --> „Antworten“).

Hinweis: Bitte geben Sie zunächst den Titel ein und bestätigen mit „Eintrag anlegen“. Dann werden Sie an den Anfang der Seite geführt, und müssten einmal zurück zu Ihrem Eintrag scrollen, um den Beschreibungstext zu bearbeiten oder auch Dokumente hochzuladen.
Die Entwickler arbeiten daran, dieses Verfahren so zu verkürzen, dass Sie nicht mehr Ihren eigenen Eintrag suchen müssen, um nach Eingabe des TItels den Text zu bearbeiten.

Tipp: Um zu verhindern, dass Ihre Einträge (aus Versehen) gelöscht werden, wählen Sie beim Erstellen eines Eintrags bitte „Nur von VerfasserIn zu bearbeiten“. Dann kann noch von allen Teilnehmer*innen geantwortet werden, jedoch können nur noch Sie und die Raummoderation den Eintrag an sich bearbeiten oder löschen.

 

Liebe Lehrende der Fakultät für Geisteswissenschaften,

Herausforderung und Chance zugleich: Ab dem 20.4. soll „Digitale Lehre“ als alternatives Studien-Angebot Wirklichkeit werden. Wir haben Ihnen hierfür das „Starterpack DL2020 – Digitale Lehre im Sommersemester 2020“ zusammengestellt, ein speziell für unsere Fakultät geschnürtes Paket.

Unser Starterpack richtet sich primär an jene Lehrenden, die selbst noch keine umfangreichen Erfahrungen mit der digitalen Lehre gemacht haben und hierzu einen pragmatischen, didaktisch reflektierten und technisch unkomplizierten Einstieg suchen. Es beinhaltet diverse Handreichungen und Tutorials, vorkonfigurierte Vorlagen für AGORA und OpenOLAT, eine PowerPoint-Vorlage für vertonte Präsentationen samt Tutorium und v.a.m. Hinzu kommt unsere nach Fächern sortierte Kompilation „Digitale Lehrinhalte für die GW-Fächer“, eine Sammlung von Online-Ressourcen wie bspw. Lecture2Go-Aufzeichnungen der UHH.

Dieses Angebot auf unserer eBüro-Seite wird flankiert von dem Gemeinschaftsraum „DL2020“ hier auf AGORA, in dem Sie ebenfalls das gesamte Paket direkt oder als Link finden. Diesen Gemeinschaftsraum können Sie zugleich nutzen, um Ihren Kolleg*innen Tipps zu geben und eigene Materialien bereitzustellen; zudem ist ein Meinungsaustausch allgemein und speziell zu Fragen der digitalen Lehre möglich über die Diskussionsfunktion. Wie das geht? Das erläutern wir Ihnen zusammen mit der Vorstellung des „Starterpacks DL2020“ hier im AGORA-Gemeinschaftsraum. Klicken Sie einfach auf den Link (und melden Sie sich auf AGORA an, falls noch nicht geschehen). Es erscheint dann die „DL2020“-Raumtür. Klicken Sie dann auf „Mitgliedschaft beantragen“ – und schon sind Sie drin.

Was tun, wenn bei der Umsetzung Fragen oder Probleme auftauchen? Als erste Ansprechpartner*innen haben sich in den einzelnen Fächern und Fachbereichen engagierte Kolleg*innen bereitgestellt, die Ihnen als Multiplikator*innen mit fachbezogener eLearning-Erfahrung zur Seite stehen – Sie finden die Liste der Multiplikator*innen in diesem Eintrag des AGORA-Gemeinschaftsraums. 

Für komplexere Probleme und grundsätzliche Fragen stehen wir, das eBüroGW-Team, jederzeit gern als Ansprechpartner bereit. Bitte mailen Sie uns auch Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren.

Herzlichst grüßt Sie
das AGORA- und eLearning-Büro-Team der Fakultät für Geisteswissenschaften

Liebe Lehrenden der Fakultät,

Herausforderung und Chance zugleich – ab 20.4. soll mittels „Digitaler Lehre“ ein alternatives Studien-Angebot bereitgestellt werden. Wir stellen Ihnen hierfür das Starterpack „DL2020 – Digitale Lehre im Sommersemester 2020“ bereit, ein speziell für unsere Fakultät geschnürtes Paket, u.a. mit  vorkonfigurierten Vorlagen für AGORA und OpenOLAT  sowie einem Tutorial für vertonte PowerPoint-Präsentationen, einer Kompilationen von Online-Ressourcen und v.a.m., das von uns unter Mitwirkung des Projekts forTEXT entwickelt wurde. Dieses Paket richtet sich insbesondere an jene Lehrenden, die selbst noch wenig Erfahrungen mit der digitalen Lehre gemacht haben und hierzu einen didaktisch reflektierten, aber zugleich pragmatischen und technisch unkomplizierten Einstieg suchen.

Dieses Angebot auf unserer eBüro-Seite (klick mich!) wird flankiert von dem Gemeinschaftsraum „DL2020“ hier auf AGORA, in dem Sie ebenfalls das gesamte Paket direkt oder als Link finden. Diesen Gemeinschaftsraum können Sie zugleich nutzen, um Ihren Kolleg*innen Tipps zu geben und eigene Materialien bereitzustellen; zudem ist ein Meinungsaustausch allgemein und speziell zu Fragen der digitalen Lehre möglich über die Diskussionsfunktion. Wie das geht? Das erläutern wir Ihnen zusammen mit der Vorstellung des „Starterpacks DL2020“ hier im AGORA-Gemeinschaftsraum (klick mich). Klicken Sie einfach auf „Raum betreten“ – und schon sind Sie drin. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren. Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen sehr gern mit Rat und Tat zur Seite. Bitte melden Sie uns auch Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Herzlichst grüßt Sie
das AGORA- und eLearning-Büro-Team der Fakultät für Geisteswissenschaften

+++ Launch-Termin „DL2020-Starterpack“ am  Montag, 06.04.2020 um 14 Uhr +++

Herausforderung und Chance zugleich – im Sommersemester 2020 soll ab dem 20.4. mit dem Format der sogenannten „digitalen Lehre“ ein alternatives Studienangebot bereitgestellt werden. An diesem Ort launchen wir unser speziell für die Fakultät für Geisteswissenschaften geschnürtes Paket, das sog. Starterpack „DL2020 – Digitale Lehre im Sommersemester 2020“, das für Sie entwickelt wurde vom AGORA- und eBüro-Team der Fakultät in Kooperation mit Mitarbeiter*innen des forText-Teams.

Im Starterpack enthalten sind vorkonfigurierte Schablonen, konkret: eine AGORA-Raumvorlage, eine OpenOLAT-Kursvorlage und eine PowerPoint-Vorlage für vertonte Präsentationen. Dieses Paket richtet sich insbesondere an diejenigen Lehrenden, die selbst noch wenig Erfahrungen mit der digitalen Lehre gemacht haben und hierzu einen didaktisch reflektierten, aber zugleich pragmatischen und technisch unkomplizierten Einstieg suchen.

Flankiert wird dieses Angebot von einem AGORA-Gemeinschaftsraum, in dem Sie Listen (bspw. mit Links zu freien Digitalen Lehrinhalten im Internet), Handreichungen und Information finden werden. Diesen Gemeinschaftsraum können Sie zugleich nutzen, um Ihren Kolleg*innen Tipps zu geben und eigene Materialien bereitzustellen; zudem ist ein Meinungsaustausch allgemein und speziell zu Fragen der digitalen Lehre möglich über die Diskussionsfunktion.

Wie gesagt: das Starterpack gibt es ab Montag, den 6. April 2020 ab 14 Uhr – seien Sie gespannt!

Mithilfe der Raumvorlage können Sie ganze AGORA-Räume kopieren. Diese Funktion eignet sich besonders für Lehrveranstaltungen, deren Inhalt oder Struktur von Semester zu Semester nur wenig variiert. Dadurch sparen Sie Zeit, weil nicht jede Einstellung händisch einzustellen ist, sondern von Ihrer Vorlage übernommen wird. Wie Sie eine Raumvorlage erstellen, finden Sie hier in unserem Hilfebereich.

Tipp: Haben Sie keine Bedenken, dass die Vorlage ungewollt für andere sichtbar sein wird - Sie können, wie oben verlinkt erklärt, genau einstellen, wer auf die Vorlage zugreifen kann.

Tipp: Natürlich können Sie wie gewohnt Inhalte hinzufügen/entfernen und Einstellungen ändern, ohne dass es Einfluss auf den Vorlage-Raum hätte.

Also: Sparen Sie jetzt und in künftigen Semestervorbereitungen Zeit, indem Sie einmalig die Vorlagen-Funktion kennenlernen und aktiveren.

 

Ankündigungen sind sehr nützlich, um alle Raumteilnehmer*innen direkt auf der Einstiegsseite auf wichtige Informationen hinzuweisen.

Einen neuen Eintrag in der Rubrik „Ankündigungen“ können Sie mit einem Titel, Inhaltstext und Dateien gestalten. Ebenso kann ein Gültigkeitsdatum festgelegt werden. Titel und Datum werden auf der Einstiegsseite des Raums deutlich sichtbar rechts auf dem Banner für alle angezeigt.

Tipp: Setzen Sie in den Titel der entsprechenden Ankündigung alle relevanten Informationen für eine schnelle Übersicht auf der Einstiegsseite des Raumes.

Die Ankündigung steht so lange an dieser Stelle, bis das Gültigkeitsdatum abläuft. Eine Ankündigung eignet sich also beispielsweise für Hinweise auf nahende Abgabefristen und andere wichtige Informationen, die alle Raumteilnehmer*innen auf einen Blick sehen sollen.

Achtung: Abgelaufene Ankündigungen werden als „ungültig“ deklariert und ausgeblendet. Für das erneute Einblenden aller Einträge muss der Haken in der rechten Liste bei „Ungültige Einträge ausblenden“ entfernt werden.

 

 

 

Bei der Gestaltung von Materialeinträgen in Ihren Räumen können Sie auf vielfältige Weise Bilder einbinden. AGORA unterstützt das Hochladen aller gängigen Dateiformate (jpg, jpeg, gif, bmp, png). Wenn Sie im Editor auf „Bild einfügen“ klicken, öffnet sich ein Auswahldialog mit unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten. Klicken Sie dort unbedingt auf „Seitenverhältnisse beibehalten“, um eine ansprechende Darstellung im Materialeintrag zu gewährleisten. Anschließend können Sie Skalierungen an dem Bild vornehmen und es an die richtige Textstelle ziehen. AGORA ermöglicht es ebenfalls, dass Sie Bilder aus dem Internet einbinden. Auch Videos können in AGORA hochgeladen werden. Ausführliche Anleitungen mit nützlichen Screenshots für das Einfügen von Medien finden Sie im Tutorial auf unserer Hilfeseite.

Seiten