AGORA

ePlattform der Fakultät für Geisteswissenschaften

Logo

Logo

Tipps des Monats

Auf dieser Seite werden Tipps zur AGORA-Nutzung gesammelt, die in regelmäßigen Abständen auf der Startseite erscheinen.

Die AGORA-Plattform bietet Ihnen leichte Möglichkeiten, sich innnerhalb von Seminarräumen in Kleingruppen zu organisieren. Wählen Sie dazu im linken Menüband den Eintrag "Gruppen" und im Drop-Down-Menü unter "Aktion auswählen" den Punkt "Neuer Eintrag". Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Gruppenraum aktivieren", um einen geschützen Raum innerhalb Ihres Seminarraums anzulegen. Diesen können (entsprechend der Zugangsbeschränkungen, die Sie über die Einstellungen im linken Menüband festlegen) beispielsweise Komiliton*innen betreten, um ein Referat zu organisieren oder leichter Dokumente an bestimmte Personen weiterzugeben.

Tipp: Weitere Informationen finden Sie in unserem Tutorial "Gruppenräume.

Info: Falls die Gruppen-Rubrik nicht im linken Menüband erscheint, ist diese in der Raummoderation deaktivert worden. Sprechen Sie in diesem Fall die Moderator*innen darauf an.

Bei der Koordination von Arbeitsschritten in Seminaren, Projektarbeiten und anderen Szenarien hilft Ihnen AGORA bei der Verteilung und Organisation von Aufgaben innerhalb eines AGORA-Raumes. In der Aufgaben-Rubrik können Einträge erstellt werden, die mit einem Fälligkeitsdatum, geplanter Arbeitszeit und einem Bearbeitungsstatus versehen werden können. Bei der Verteilung der Aufgaben können die Mitglieder*innen des entsprechenden Raumes selbst die eigene Zuständigkeit für eine entsprechende Aufgabe signalisieren. Dafür müssen diese Personen die jeweilige Aufgabe auswählen und unter „Aktion auswählen“ den entsprechenden Punkt anwählen.  So kann auf einen Blick leicht nachvollzogen werden, wer gerade an welcher Aufgabe arbeitet. Der Bearbeitungsstatus kann zudem schnell über das Aktionsmenü geändert werden, auch für mehrere Einträge gleichzeitig. Ebenfalls können die Raummoderator*innen individuelle Bearbeitungsstatus hinzufügen wie z.B. „verschoben“. Dafür muss der/die Raummoderator*in in den Einstellungen unter „Weiteres“ im Bereich „Aufgaben“ neue Definitionen hinzufügen und anschließend auf „Speichern“ zu klicken.

 

 

Um die unterschiedlichen Semestertermine optimal zu koordinieren, können Sie Ihren Kalender im jeweiligen AGORA-Raum mit verschiedenen Farben organisieren. Für das Einstellen diverser Farben müssen Sie folgende Schritte absolvieren:

1. Rubrik "Termine" betreten und in der ganz rechten Spalte neben "Kalender" auf das Bearbeiten-Symbol klicken.

2. Hier im Menü "Kalender bearbeiten" können Sie für den neuen Kalender einen Titel angeben (z.B. „Mündliche Prüfung).

3. Wenn Sie in das Feld "Farbe" klicken, öffnet sich eine Farbauswahl. Alternativ können Sie direkt den Hex-Wert der gewünschten Farbe angeben (z.B. #CF992D).

4. Speichern Sie den neuen Kalender ab. Ab sofort können Sie ihn beim Anlegen neuer Termine in der Termin-Rubrik auswählen.

Wenn Sie schnell und einfach bereits erstelle Inhalte recyclen wollen, haben wir eine super Möglichkeit für Sie! Mit der Funktion "Kopieren" können Sie Inhaltseinträge eines Projektraumes (z.B. Ankündigungen, Termine oder Materialien) in den Bereich "Meine Kopien" in der CommSy-Leiste kopieren und von dort aus in andere Räume (in der gleichen Rubrik) einfügen. Eine ausführliche Anleitung mit detaillierten Schritten und Screenshots finden Sie hier.

Wenn Sie Ihren Materialeintrag bereits fertig erstellt haben, diesen aber erst zu einem späteren Zeitpunkt für alle Raumteilnehmer*innen sichtbar machen möchten, können Sie dies im Formular zum Erstellen eines Eintrages einstellen. Wählen Sie das Kästchen „Deaktiviert“ aus, um den Eintrag für alle anderen Raumteilnehmer*innen unsichtbar zu machen. Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie diesen manuell wieder aktivieren. Alternativ können Sie auch „Deaktiviert bis“ auswählen, um eine automatische Freischaltung zu einem von Ihnen festgelegten Termin einzustellen. Somit können Sie z.B. Lösungen oder weiterführende Texte gezielt zu einem bestimmten Zeitpunkt freischalten. Eine detaillierte Anleitung mit weiteren Tipps und Screenshots finden Sie hier.
Alternativ finden Sie in unserem Hilfebereich weitere nützliche Hilfestellung für den Umgang mit AGORA.

Das neue Semester hat begonnen, und auch bei AGORA hat sich über die vorlesungsfreie Zeit einiges getan. So hat sich das Aussehen der Startseite stark verändert. Es entfiel etwa die Raumübersicht und somit auch die Option, über den hier angebotenen Link einen neuen Projektraum zu eröffnen. Sie können nun Räume eröffnen, indem Sie nach dem Login oben auf „Alle Räume“ klicken. Führen Sie anschließend die Maus auf den Button „Aktion auswählen“ und klicken Sie dann auf „Neuer Projektraum“. Anschließend können Sie wie gewohnt den neuerstellten Projektraum benennen und konfigurieren.
        Aus datenschutzrechtlichen Gründen können Nutzer*innen mit einer lokalen Kennung keine Räume mehr erstellen. Loggen Sie sich stattdessen mit Ihrer Benutzerkennung (auch B- oder STiNE-Kennung genannt) ein und legen Sie anschließend die beiden Accounts unter Ihrer Benutzerkennung zusammen, sodass Sie alle Räume und sonstige Inhalte auf nur einem Account haben. Eine detaillierte Anleitung dazu finden Sie hier.

Mit dem Update am 31.1.2019 entfiel die Raumübersichtsseite und damit auch die Option, über den hier angebotenen Link einen neuen Projektraum zu eröffnen. Bitte klicken Sie nun stattdessen nach dem Login oben links auf „Alle Räume“. Führen Sie anschließend die Maus auf den Button „Aktion auswählen“ und klicken Sie dann auf „Neuer Raum“. Anschließend können Sie wie gewohnt den Projektraum benennen und die Konfigurationen einstellen. Abschließend den Klick auf „Speichern“ nicht vergessen und voilà: Ihr neuer Projektraum ist nun online. Eine detaillierte Anleitung inkl. Screenshots können Sie hier finden.
Falls Sie Fragen haben, können Sie sich sehr gerne an uns wenden.

Damit Sie schnell und einfach Materialien, Termine, Diskussionen oder Ähnliches im Raum finden können, gibt es die Option „Suche im Raum“. Das Eingabefeld befindet sich rechts oben in der Menüleiste und bietet Ihnen die Möglichkeit mittels Stichwörter den Raum gezielt zu durchsuchen. Denken Sie daran, dass Sie sich im entsprechenden Raum befinden müssen, bevor Sie nach den gewünschten Inhalten nachschlagen.
Weiter rechts in der Menüleiste können Sie über das „?“ Symbol direkt in unseren ausführlichen Hilfebereich gelangen, wo Sie noch weitere Tipps und Anleitungen für den besseren Umgang mit AGORA finden können.   

Unter der Rubrik "Gruppen" können sich die Mitglieder eines Projektraums zu Teilgruppen formieren - etwa für Tutorien, Arbeitsgemeinschaften oder zu einzelnen Themen. Die einzelnen Gruppen haben zudem die Möglichkeit, sich einen dem Projektraum untergeordneten, zugangsgeschützten Gruppenraum einzurichten, der dieselben Funktionen aufweist wie der Projektraum selbst - bei Bedarf jedoch nur von Mitgliedern der Gruppe betreten und benutzt werden kann. Eine genauere Anleitung mit hilfreichen Tipps & Tricks finden Sie hier.

Falls Sie Fragen oder Anregungen bezüglich dieser Funktion oder AGORA im Allgemeinen haben sollten, kontaktieren Sie uns gern unter agora@uni-hamburg.de.

Ihr AGORA-Team

Das Etherpad ist ein alternativer Editor in AGORA, der kollaboratives und simultanes Bearbeiten von Texten ermöglicht: Mehrere Personen können gleichzeitg gemeinsam an demselbem Text arbeiten und in Echtzeit die Texteinträge der anderen entstehen sehen. Die AutorInnen werden zwecks Unterscheidung beim Schreiben mit verschiedenen Farben gekennzeichnet. Parallel gibt es einen Chat, und auch ein Verlauf ist vorhanden, um ältere Versionen einsehen und ggf. wiederherstellen zu können. Somit können Materialien für Projektarbeiten optimal koordiniert und erstellt werden. Auch für Diskussionen, ein gemeinsames Brainstorming usw. bietet sich das Tool hervorragend an! Weitere sinnvolle Tipps und Tricks im Umgang mit dem Etherpad gibt es in unserem Hilfebereich.

Wichtig: Dieser Editor kann nur in der Materialrubrik verwendet werden. Beim Erstellen des Materialeintrags muss initial entschieden werden, ob der herkömmliche Editor (voreingestellt) oder das Etherpad (optional) verwendet werden soll. Achtung: Die Einstellung kann nachträglich nicht mehr geändert werden.

Falls Sie Fragen oder Anregungen bezüglich dieser Funktion oder AGORA im Allgemeinen haben sollten, kontaktieren Sie uns gern unter agora@uni-hamburg.de.

Ihr AGORA-Team

Um den Fortschritt von Gruppenarbeiten mit AGORA besser koordinieren zu können, kann die Raummoderation in den Einstellungen unter "Erweiterungen" die Option "Workflow" aktivieren. Nun werden neben allen Materialeinträgen eines Raumes Ampeln eingzeigt, die den jeweiligen Fortschritt wiederspiegeln. Um den Workflow-Status eines Materialeintrags zu ändern, muss er geöffnet sein.

Hilfreicher Tip:
Man kann unter den Raumeinstellungen eigene Bezeichnungen für den jeweiligen Fortschritt festlegen!

Unter "Default-Status" können Sie eintstellen, welcher Status automatisch beim Erstellen eines Eintrages angezeigt wird.

Falls Sie Fragen oder Anregungen bezüglich dieser Funktion oder AGORA im Allgemeinen haben sollten, können Sie uns gerne unter folgender Adresse kontaktieren: agora@uni-hamburg.de

Ihr AGORA-Team

Das neue Semester steht vor der Tür und damit Sie die neuen oder alten Räume optimal für die Studierenden vorbereiten können, gibt es mit der Funktion "Willkommenseinträge" eine super Möglichkeit, den Einstieg zu erleichtern.

Dafür legen Sie einen gewöhnlichen Materialeintrag an, in dem Sie z.B. allgemeine Hinweise zum Seminar oder zur Hausarbeit präsentieren. Anschließend kopieren Sie die letzten Ziffern aus der URL und gehen dann in die Raumeinstellungen; Moderation; Hinweise auf der Einstiegsseite. Dort kopieren Sie die Zahlenkombination in das Feld der "Referenznummer" und klicken auf "anzeigen". Nun sollte auf der Startseite Ihres Raumes der von Ihnen vorbereitete Materialeineintrag erscheinen.

Falls Sie Fragen oder Anregungen bezüglich dieser Funktion oder AGORA im Allgemeinen haben sollten, können Sie uns gerne unter folgender Adresse kontaktieren: agora@uni-hamburg.de

Ihr AGORA-Team

Seiten